Mittwoch, 17. Juli 2019

Die Mondfinsternis vom 16./17.07.2019

Die Aufnahmen entstanden frei Hand mit einer Lumix FZ1000 um 00:20 Uhr im Karst unweit von Triest.  
1/1250 s, f/4, 146 mm, ISO 1600

1/500 s, f/4, 141 mm, ISO 3200


1/30 s, f/4, 146 mm, ISO 3200

Als Bonus noch schnell auf Jupiter gehalten. Die Freihandaufnahme 
ist leicht verwackelt, Callisto, Ganymed und Io sind aber zu erkennen.
1/8 s, f/4, 146 mm, ISO 3200

Andreas Möhn

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder!
    War es eine totale Mondfinsternis oder nur eine partielle? Den Bildern nach zu urteilen war es eher das letztere.
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war eine partielle. Die größte Verfinsterung betrug 63%.

      Löschen